Der aktuelle Schaukasten


 


Schaukasten-"Historie"

Schaukasten 2017

Gott umgibt dich von allen Seiten und hält seine Hand über dir.

Psalm 139,5

Es gibt 7 Weltwunder, 6 Kontinente, 5 Sinne, 4 Jahreszeiten, 3 Ozeane, 2 Pole - doch etwas gibt es nur einmal: Dich

Text auf dem Spiegel: Einzigartig und geliebt. Gott hat dich geschafffen. Noch bevor du geboren wurdest, kannte er dich. Du bist wertvoll für ihn. Er hat dich wunderevoll gemacht. Nach Psalm 139, 13-16

 

Freundliche Worte sind wie Honig: süß für den Gaumen und gesund für den ganzen Körper.

Sprüche 25, 24

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben,

Johannes 3, 16

Seht doch, wie sehr uns der Vater geliebt hat! Seine Liebe ist so groß, dass er uns seine Kinder nennt! Und wir sind es wirklich: Gottes Kinder! 1. Johannes 3, Vers 1

 

Gott ist Liebe. Wenn Gott alles ist, was du hast, dann hast du alles, was du brauchst.

nach Johannes 14, Vers 8

Jahreslosung 2017: Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36, 26


Schaukasten 2016

Der Engel sagte: Fürchtet euch nicht! Ich verkünde euch eine Botschaft, die das ganze Volk mit Freude erfüllt. Heute ist für euch in der Stadt, in der schon David geboren wurde, der lang ersehnte Retter zur Welt gekommen. Es ist Christus, der Herr.

Lukas 2, 10 und 11

Denn der Herr ist gut zu uns, zu allen Zeiten hält er uns die Treue. Psalm 100, 5

Ganz fiel Segen zum Schulanfang

Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen

Gegen den Strom schwimmen

Manche Menschen sind wie ein Geschenk des Himmels. Sie sind durch nichts zu ersetzen und es ist einfach nur gut, dass sie da sind. Gott spricht: "Ich freue mich so sehr über dich, dass ich nur jubeln kann." (Zefanja 3, 17) Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14) Du führst mich den Weg zum Leben. In deiner Nähe finde ich un- getrübte Freude. (Psalm 16,11) Gott spricht: "Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein." (1. Mose 12,2)

In jedermann ist etwas Kostbares, dass in keinem anderen ist. (Martin Buber) Ich habe einen Platz in Gottes Plan, auf Gottes Erde, den kein anderer hat. (John Henry Newman) Keiner geht über diese Erde, den Gott nicht liebt. (Friedrich von Bodelschwingh)

Ostern hautnah erleben

Welche Maske trägst du? Gott sieht hinter die Fassade!

Hab Vertrauen, dass Gott dich nicht hängen lässt.

Schaukasten 2015

Von dem Kind in der Krippe und dem Mann am Kreuz abhängig zu sein ist keine Schwäche sondern ein Geschenk.

Gott will in deinem Leben keine Rolle spielen, sondern dein Regisseur sein.

Jesus aber sprach zu Ihnen: Ich bin das Brot des Lebens, wer zu mir kommt, den wird nicht hungern, und wer an mich glaubt, den wird nimmer mehr dürsten.

Johannes 6, Vers 35

Sei mutig und entschlossen! Hab keine Angst und lass dich durch nichtd erschrecken, denn ich, der Herr, dein Gott bin bei dir, wohin du auch gehst. Josua 1, Vers 9

Gott braucht keinen Urlaub, aber er begleitet dich gern in deinen.

Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen ist nicht deine Klugheit, sondern deine Liebe.

Hermann von Bezzel

Jesus Christus spricht: "Und das sollt ihr wissen: Ich bin immer bei euch, jeden Tag, bis zum Ende der Welt"

Matth 28,20

"In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden." Joh. 16, 33

"Ich aber werde den Geist, den mein Vater versprochen hat, zu euch senden". .. Darauf führte Jesus sie (die Jünger) aus der Stadt hinaus nach Bethanien. Dort erhob er die Hände um sie zu segnen. Und während er sie segnete, entfernte er sich von ihnen und wurde zum Himmel emporgehoben. Lukas 24, 49-51

 

Gott spricht: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht. Josua 1, 58

Eine Hand, die mich hält; die mich führt; die mich lenkt; die mich schützt; die mich liebt; die mich segnet; die mich auffängt; die mich nie loslässt.

In Gottes Augen bist du so viel wert, dass er die Ewigkeit nicht ohne dich leben will.

Ich wünsche dir Zeit, damit deine Seele Luft holen kann und du Gottes Fußspuren in deinem Leben neu entdeckst.

Schaukasten zur Jahreslosung:

 

Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Schaukasten 2014


Text im Schaukasten:

Die Weihnachtsgeschichte nach Lukas 2.

Wo ich auch stehe, du warst schon da.

Wenn ich auch fliehe, du bist mir nah.

Was ich auch denke, du weißt es schon.

Was ich auch fühle, du wirst versteh´n.

 Und ich danke dir, dass du mich kennst und trotzdem liebst,

und dass du mich beim Namen nennst und mir vergibst.

Herr, du richtest mich wieder auf und du hebst mich zu dir hinauf.

Ja, ich danke dir, dass du mich kennst und trotzdem liebst.

 

Liedtext von Albert Frey nach Psalm 129

 Gott kennt dein Gestern, gib ihm dein Heute, er sorgt für dein Morgen.

Text im Schaukasten:

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.

Psalm 139, 5

Schaukasten zur Fußball-Weltmeisterschaft:

Gott will dich in seinem Team!

Du bist einzigartig - geliebt!

Auszüge aus dem "Blick durchs ICH":  Ich kenne dich ganz genau, selbst wenn du mich vielleicht noch nicht kennst. (Psalm 139,1)Ich weiß, wann du aufstehst und wann du schlafen gehst. Ich kenne alle deine Wege. (Psalm 139,3)Ich habe dich nach meinem Bild geschaffen. (1. Mose 1,27) Du bist mein Kind. (Apostelgeschichte 17,28) Du warst kein Unfall. Ich habe jeden einzelnen Tag deines Lebens in mein Buch geschrieben.(Psalm 139,15-16)Ich habe den Zeitpunkt und den Ort deiner Geburt bestimmt und mir überlegt, wo du leben wirst.(Apostelgeschichte 17,28)Ich habe Pläne für dich, die voller Zukunft und Hoffnung sind. (Jeremia 29,11 )Meine guten Gedanken über dich sind so zahlreich wie der Sand am Meeresstrand. (Psalm 139,17-18) Ich freue mich so sehr über dich, dass ich nur jubeln kann. (Zephania 3,17) ICH - liebenswert - natürlich - offen - optimistisch - romantisch - spontan - sympathisch - tolerant - witzig - zuverlässig - zuvorkommend - authentisch - charmant - fair - großzügig - idealistisch - kreativ

Text im Schaukasten:

Es war unsere Krankheit, die er auf sich nahm;

er erlitt die Schmerzen, die wir hätten ertragen müssen.

Wir aber dachten, diese Leiden seien Gottes gerechte Strafe für ihn.

Wir glaubten, dass Gott ihn schlug und leiden ließ, weil er es verdient hatte. 

Doch er wurde blutig geschlagen, weil wir Gott die Treue gebrochen hatten;

wegen unserer Sünden wurde er durchbohrt.

Er wurde für uns bestraft – und wir?

Wir haben nun Frieden mit Gott! Durch seine Wunden sind wir geheilt.

 

Eine Prophezeiung aus der Bibel, Buch Jesaja, Kapitel 53, Verse 4 und 5.

Erfüllt an dem Tag, an dem Jesus Christus am Kreuz auf Golgatha starb

Wenn Gott sogar das Gras wachsen lässt, das heute auf der Wiese grünt, morgen aber schon verbrannt wird, wie könnte er EUCH dann vergessen? Die Bibel, Lukasevangelium Kapitel 12, Vers 28

 

Einen Menschen lieben heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat. Fjodor M. Dostojewski

Deine Güte und Liebe werden mich begleiten mein Leben lang; in deinem Haus darf ich bleiben für immer. Die Bibel Psalm 23, Vers 6

Gott liebt uns nicht, weil wir liebenswert sind, sondern weil er die Liebe ist. C.S.Lewis

Du sagst Ja, aus Liebe sagst du vorbehaltlos Ja. Ja zu mir, du kennst mich, dennoch sagst du Ja! Sagst Ja und weißt doch von meinen Schwächen. Ja, trotz allem gilt dein Versprechen, dein Ja steht felsenfest an jedem Tag. Ich lebe von dem Ja, das nicht an Leistung denkt, vom Ja, das mir Vertrauen schenkt. Ich staune: Ich hab es nicht verdient, dein Ja. Ich sage Ja! Ich danke dir und antworte mit Ja. Ja, Herr, zu dir. Ich wage es, denn du sagst Ja!

Songtext von Danny Plett


Schaukasten 2013


Das Beste an Weihnachten ist:

...nicht der Schnee... 

...sind auch nicht die leckeren Plätzchen...

...oder die Geschenke...

Gott schenkt uns mit Jesus den Retter und einen treuen Freund, der alle Tage bei uns ist.

Gott liebt uns!

 

Seid dankbar und lobt Gott

 

Es steht geschrieben:

Singt miteinander Psalmen, und lobt den Herrn mit Liedern, wie sie euch sein Geist schenkt.

Singt für den Herrn, und jubelt aus vollem Herzen!

 

Epheser 5, Vers 19

 

 

Hier siehst du einen Menschen, den Gott liebt.

 


So viel bist du mir wert, dass ich Menschen und ganze Völker aufgebe, um dich am Leben zu erhalten.

Diesen hohen Preis zahle ich, weil ich dich liebe.

 

Jesaja 43, Vers 4

 

 

Wen wählt Jesus? Dich!

 

Denn ich gieße Wasser auf das durstige Land und Ströme auf das ausgetrocknete Feld.

 

Ja, ich gieße meinen Geist über euren Nachkommen aus. Mit meinem Segen überschütte ich eure Kinder.

Schaukasten zur 1100 Jahr Feier von Breidenbach und Kleingladenbach

Wo Gott dich hingesät hat, da blühe!

 

Es gibt nichts Größeres, als dass ein Mensch für andere ein Segen ist.

Dietrich Bonhoefer

 

Und Gott sprach:

Auf der Erde soll es grünen und blühen. Alle Arten von Pflanzen und Bäumen sollen wachsen und Samen und Früchte tragen. Gott sah es und freute sich, denn es war gut.

1. Mose 1, 11 + 12b

Schneeflocken sind einzigartig - Du auch!

 

Du bist erstaunlich, ausgezeichnet und wunderbar gemacht.

(nach Psalm 139, 14)


Schaukasten 2012


Jahreslosung 2012

 

Jesus Christus spricht:

Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.

2. Korinther 12,9

Text im Schaukasten: Gott heilt Menschen mit zerbrochenen Herzen und verbindet ihre Wunden. Psalm 147,3

Dornen auf seinem Kopf, einen Speer in seiner Seite und doch war es der Kummer in seinem Herzen, der ihn weinen ließ. Er gab sein Leben, damit du verstehen würdest. Kannst du wirklich Nein sagen zu diesem Mann? Wenn Christus selbst hier stehen würde, sein Gesicht voller Herrlichkeit, seine Augen voller Tränen und er würde seine von Nägeln durchbohrten Hände ausstrecken - könntest du dann wirklich Nein sagen zu diesem Mann?Könntest du in seine tränennassen Augen schauen - wissend, dass du es bist, an den er denkt - und ihm dennoch sagen, du bist nicht bereit, ihm dein Leben anzuvertrauen? Könntest du ihm sagen, du denkst, du brauchst seine Liebe nicht? Jesus ist hier! Seine Arme sind weit geöffnet. Wenn du aufhören würdest, ihn mit deinen Augen sehen zu wollen, könntest du ihn in deinem Herzen erkennen. Er hat dir die Entscheidung überlassen. Er selbst hat alles getan, was er tun konnte. Kannst du wirklich Nein zu ihm sagen?

Text im Schaukasten:

Auf deiner Lebensreise ist es nicht wichtig, dass du den Weg kennst, sondern dass du dem Hirten vertraust.

Text im Schaukasten: Mein Lernen lass gelingen und Gutes mich vollbringen, auf dass ich deinen Namen durch mein Werk lobe. Amen.

 

Schau auf die Welt. Alles was uns umgibt, schau auf die Welt und staune jeden Tag. Schau auf die Welt, so viele schöne Dinge, so viele Wunder auf unserm Weg. Schau auf die Erd, die uns beschenkt mit Blumen. Schau auf den Himmel, die Sonne und den Regen. Schau auf die Hügel, schau auch auf Wald und Berge ,Täler und klare Wasser, Feld und Flur. Denk an den Frühling, denk an den warmen Sommer, bring ein die Ernte, bevor der Winter kommt. Alles gedeiht, alles hat seine Zeit. Alles wird eingebracht zu Gottes Ehr. Sämtliche Gaben ,die wir verehr´n und preisen, kommen von Gott als Zeichen seiner Liebe. Wir sind sein Werk, Wesen von Gottes Gnaden. Sein ist die Erd und sein das Himmelreich. Chorus: Lob sei dir, o Herr, für deine Schöpfung. Lass uns dankbar sein, auf dass wir seh´n. Alle guten Gaben, aller Segen, all dies kommt von dir.

Aber der Herr, der mächtige Gott, sagt: So gewiss ich lebe, mir macht es keine Freude, wenn ein Mensch wegen seiner Vergehen sterben muss. Nein, ich freue mich, wenn er seinen falschen Weg aufgibt und am Leben bleibt. Darum kehrt um, kehrt schleunigst um!

Richtig Weihnachten wird es dann, wenn GOTTES LIEBE unser Herz gefunden hat.


Schaukasten 2011


Lass dich nicht vom Bösen überwinden...

Text im Schaukasten: ...sondern überwinde das Böse durch das Gute. Römer 12, 21

Glaube an Gott ist kein Schnee von gestern.

Farbwechsel:

Wenn du auf dein Geld vertraust, wirst du fallen wie ein welkes Blatt im Herbst. Lebe so, wie Gott es will, dann wirst du aufblühen wie die Pflanzen im Frühling. Sprüche 11,8

Es war noch nie so dunkel, nie so kalt: Ein Kreuz auf einem Hügel, starres Schweigen,Hohn und Spott. Die Liebe stirbt an Gleichmut und Gewalt und flüstert leise Worte:

„Warum bist du fort, mein Gott?“

Du stirbst an satter Überheblichkei, an tausend schalen Träumen einer selbst-gerechten Welt. Du stirbst an stolzer Gottvergessenheit, an selbsterdachten Zielen, an falschen Wegen ungezählt.

Schuldlos schuldig und verraten hängst du zwischen Gott und Welt. Bist in unsern Krieg geraten und machst Frieden, der ewig hält.

(Text: Jürgen Wert)

Du gibst das Leben, das sich wirklich lohnt. Für dies Versprechen hast du dich nicht verschont. Und du gibst nicht nur ein wenig, denn die Fülle ist bei dir. Du das Leben gibst das Leben das sich lohnt.

Du gibst das Leben mit einem klaren Sinn, beendest das Verlorensein, schenkst einen Neubeginn.

Mit dir zu leben bewahrt uns nicht vor Leid. Doch weil dies auf dich schauen lehrt, lohnt sich auch Traurigkeit.

Wohin du auch gehst, Gott ist schon da.

 

Text im Schaukasten:

Fliege ich dorthin, wo die Sonne aufgeht oder zum Ende des Meeres, wo sie versinkt, auch dort wird deine Hand nach mir greifen, auch dort lässt du mich nicht los. Psalm 139, 9+10

Mit Gott rechnen heißt Sorgen sparen

Text im Schaukasten:

Ich rechne mit dir, denn du machst mich stark; du Gott, gibst mir sicheren Schutz. Ps. 59,10

Ladet alle eure Sorgen bei Gott ab, denn er sorgt für euch.

1.Petr. 5,7